INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
07.12.2021

Erste Schulbuchdruckerei in Äthiopien mit Rollenoffset Druckmaschinen von manroland Goss

07.07.2021
Bild vergrößern

Die TBO Printing and Publishing S.C (TBO) in Addis Abeba feierte am 31. Mai 2021 die erfolgreiche Inbetriebnahme der beiden CROMOMAN Druckmaschinen von manroland Goss. In Kürze wird auch die Inbetriebnahme der bereits vollständig installierten ROTOMAN folgen. Die Errichtung der ersten Schulbuchproduktion für Ostafrika ist ein sehr ambitioniertes Projekt für das Land, das den hohen Bedarf an Schulbüchern für eine stetig wachsende Anzahl junger Menschen aus eigener Kraft stemmen möchte. Auch der Ministerpräsident von Äthiopien, der Friedensnobelpreisträger Dr. Abiy Ahmed, wird zur feierlichen Eröffnung erwartet.
- manroland Goss Drucktechnologie für hochqualitative Druckprodukte und hohe Produktivität ist fester Bestandteil des Leuchtturmprojekts für Ostafrika.
- Verzögerungen durch die Corona-Pandemie, sowie mangelnde Infrastruktur stellten das internationale Projektteam vor große Herausforderungen.
- Technische Schulungen durch erfahrene manroland Goss Experten machen die Mitarbeiter von TBO fit für die Zukunft.
TBO Printing and Publishing S.C wurde mit dem Ziel gegründet, die Schulbuchproduktion nach Äthiopien und in die Oromia-Region zu holen. Bis heute werden die äthiopischen Schulbücher aus dem Ausland importiert. Das staatlich geförderte Projekt soll zukünftig den hohen Schulbuchbedarf für das mit ca. 110 Mio. Menschen bevölkerungsreichste Land Ostafrikas decken. Zum anderen ist eine Druckproduktion in der geplanten Größenordnung in der Lage bis zu 400 Arbeitsplätze zu schaffen, was für bis zu 400 Familien eine Perspektive und ein Einkommen bedeutet
Die Buchproduktion wird ergänzt durch Klebebinder der Müller Martini Buchbindesysteme GmbH in Rahden (ehemals KOLBUS) sowie eine CTP-Druckplattenherstellung von AGFA, die zusammen mit den drei Druckmaschinen von VIP Systems GmbH verkauft wurden. manroland Goss führt das Projekt gemeinsam mit Vipsystems, ihrem langjährigen Vertriebspartner aus Stuttgart, und dem sehr kooperativen, lokalen Büro in Addis Abeba, VIP Systems PLC, durch. Ergänzend werden weitere Maschinen im Bereich Bogenoffset und Druckweiterverarbeitung zum Einsatz kommen, die ebenfalls im Frühjahr installiert wurden.

Leuchtturmprojekt für Ostafrika mit manroland Goss Drucktechnologie
Die drei manroland Goss Buchdruckmaschinen CROMOMAN (2x) und ROTOMAN (1x) sind die ersten Druckmaschinen dieser Art, welche in Ostafrika aufgebaut und in Betrieb genommen wurden. Mit dieser Ausstattung besteht für TBO die große Chance, sich zu einem Leuchtturm der Schulbuchproduktion in Afrika zu entwickeln. Denn bis dato gibt es in Äthiopien keine vergleichbaren Druckmaschinen mit denen hervorragende Druckqualität und eine hohe Produktivität realisiert werden können. Monatlich könnten mindestens 5 Millionen Schulbücher in verschiedenen Formaten und Signaturen zu 16, 24 oder 32 Seiten in einem Dreischichtmodell gedruckt werden.
Äthiopien ist ein Land mit über 80 Ethnien. Neben den Amtssprachen Englisch und Amharisch gibt es (u.a.) die Hauptsprachen Oromifa, Tigrigna, Somali, Sidama, Welayeta und Hadiyisa mit entsprechenden Lehrbüchern. Das äthiopische Schulsystem umfasst die Jahrgangsstufen 1 bis 12 und unterrichtet neben den verschiedenen Sprachen auch Zivillehre und Ethik, Informations- und Kommunikations- Technologie, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Geographie, Economics, General Business oder auch technisches Zeichnen. Der Bedarf an Schulbüchern für all diese Fächer ist demnach entsprechend hoch und liegt jährlich in etwa bei 70 Millionen Exemplaren, den TBO zu einem hohen Prozentsatz abdecken wird.

Fehlende Infrastruktur und Corona-Pandemie erschweren Inbetriebnahme
Die Herausforderungen bei der Umsetzung der sehr ambitionierten Ziele des Unternehmens TBO waren von Beginn an groß: Der parallel fortschreitende Aufbau der Infrastruktur, beginnend vom Straßennetz bis hin zur Fertigstellung des GERD-Staudammprojektes für eine stabile Energieversorgung sowie die weltweit vorherrschende Corona-Situation störten den Projektablauf zeitweise empfindlich und führten zu unvermeidbaren Installationsunterbrechungen. Durch die uneingeschränkte Reisebereitschaft der manroland Goss Techniker und die sehr erfahrene Teamleitung von manroland Goss vor Ort wurden in der Druckerei in Gelan erfolgreich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Produktion im Frühjahr starten zu können. „Unter diesen erschwerenden Umständen freut es mich um-so mehr, dass wir die Inbetriebnahme der beiden CROMOMAN-Anlagen erfolgreich abschließen konnten. Auch die Installation der ROTOMAN ist soweit final, sodass in Kürze auch darauf produziert werden kann.“ so Dr. Ralf Schädlich, Projektleiter bei manroland Goss. „Auch der Teamgeist unseres international zusammengestellten Montageteams vor Ort ist ungebrochen, sodass wir Schritt für Schritt unsere Inbetriebnahmeziele erreichen.“

Schulung der künftigen Mitarbeiter vor Ort im Bayerischen Afrikabüro
Bereits seit Februar 2021 werden die zukünftigen Mitarbeiter von TBO in Kooperation mit dem Bayerischen Afrikabüro in Addis Abeba auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet. Erfahrene manroland Goss Experten geben in technischen Schulungen vor Ort und mittels Online-Schulungen ihr Wissen an die Drucker und Maschinenführer von morgen weiter und leiten diese bei den ersten Schulbuchproduktionen an. Die vollständige Produktion auf den drei Druckanlagen ist für Sommer dieses Jahres geplant, sofern dies die strukturellen und politischen Entwicklungen zulassen.

» drucken
« zurück
© PreMedia Newsletter Erste Schulbuchdruckerei in Äthiopien mit Rollenoffset Druckmaschinen von manroland Goss - Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie